In Zeiten der Internet-Konkurrenz muss sich der stationäre Schuhfachhandel besonders anstrengen, um auch künftig Frequenz am Standort zu generieren und Kunden in die Geschäfte zu locken. Attraktive Sortimente werden für den Schuheinzelhandel vor diesem Hintergrund immer wichtiger, zumal den Schuhfachgeschäften oftmals vorgehalten wird, dass ihre Läden weitgehend austauschbare Waren- und Markenbilder führen. Gerade auch angesichts des wachsenden Schuhangebotes von Modehäusern scheint es nun besonders wichtig, mit Engagement und Mut die Sortimente aufzufrischen und neue Warenbilder zu schaffen.

Ein Besuch der Schuhmesse „Gallery Shoes“ ist daher für all jene ein Pflichttermin, die mit attraktiver Ware Kundinnen und Kunden in der nächsten Herbst-/Wintersaison mit ihrem Schuhsortiment begeistern wollen. Sie findet vom 11. bis 13. März in Düsseldorf (Areal Böhler) und mit erweiterter Ausstellungsfläche statt. Die rund 500 Aussteller aus insgesamt 17 Ländern kommen überwiegend aus dem mittleren bis gehobenen Preisgenre.

Die Tagefolge (Sonntag bis Dienstag) macht es auch kleineren Fachhändlern möglich, die Messe zu besuchen. Der Eintritt ist kostenfrei. Tickets können vorab bestellt und heruntergeladen werden über die Website http://gallery-shoes.com, Rubrik „Besucher“.