Seit der Liberalisierung des Wettbewerbsrechts sind die Schlussverkäufe nicht mehr ausdrücklich reglementiert. Sie können damit ohne Sortimentsbeschränkung und zeitliche Vorgaben durchgeführt werden. Aus Marketinggründen ist trotzdem ein gemeinsames Vorgehen möglichst vieler Einzelhändler sinnvoll und es empfehlen sich als Startzeitpunkt grundsätzlich die Termine Ende Januar und Ende Juli. Der Winterschlussverkauf soll der Endpunkt der Reduzierungsphase sein. Für den WSV wird der 29. Januar 2018 empfohlen.