Aktuelles und Termine

24. September 2019: Experten-Sprechstunde im Handelshaus Hannover

 

Verkauf und Kauf von Unternehmen – so sichern Sie Ihr Lebenswerk

 

Egal, ob Sie sich mit dem Gedanken tragen, Ihr Unternehmen zu verkaufen oder ob Sie ein Unternehmen übernehmen möchten, ob es um die Absicherung im Alter oder den nächsten Schritt in die Selbständigkeit geht: nutzen Sie die Erfahrung und die Beratung unserer Experten.

Im persönlichen Gespräch erhalten Sie konkrete Hilfe, praktische Tipps und Hinweise, was Sie beachten sollten und wie Sie Ihre Pläne erfolgreich umsetzen können. Für Mitglieder des Handelsverbandes ist diese Erstberatung kostenlos.

Am 24. September 2019 ist unser Experte Axel Bergmann von 11.00 – 13.00 Uhr im Handelshaus, Hinüberstraße 16-18, 30175 Hannover und berät Sie im persönlichen Gespräch (ca. 30 Minuten). Nehmen Sie sich die Zeit – sie ist gut investiert!

Verbindliche Anmeldung für Ihren persönlichen Termin bitte unter Tel. 0511 33708-15 (Ilka Niehuis)

 

Tipps und mehr zum Thema Nachfolge HIER

 

 

Ihr Experte: Axel Bergmann, KERN Unternehmensnachfolge Hannover

 

 

12. September 2019: 25. IHK-Forum Stadtmarketing in Hannover

Das IHK-Forum Stadtmarketing ist der zentrale Treffpunkt für Entscheider aus Stadt- und Citymarketing, Quartiersinitiativen und Stadtentwicklung im Norden Deutschlands.

Gemeinsam mit allen niedersächsischen Industrie- und Handelskammern laden wir Sie am 12. September 2019 wieder nach Hannover ein.

Bei der 25. Auflage stehen besonders die aktuellen Veränderungen in den Innenstädten und Ortskernen im Fokus. Die Fragen: „Was kommt, wenn der Handel geht?“ und „Welche (neuen?) Nutzungen prägen künftig das Gesicht der Innenstädte?“ bewegen alle Städte und Gemeinden. Nach einer Diskussionsrunde zu „Städte und Stadtmarketing(-Themen) im Wandel“ zum Auftakt stehen in diesem Jahr folgende Foren zur Auswahl:

„Neues Kommunikationsverhalten – neue Kanäle: Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation auf dem Prüfstand“,
„Was kommt, wenn der Handel geht? – Neue Nutzungen für lebendige Zentren“,
„Kräfte bündeln – Standortgemeinschaften neu aufstellen“
und ein Offenes Themenforum.

Nachmittags stehen dann die sich wandelnden innerstädtischen Strukturen sowie digitale Lösungen auf der Agenda. Außerdem bietet das 25. IHK-Forum viele Möglichkeiten zum Austausch mit Teilnehmern und Ausstellern.

Anmeldeschluss: 29. August 2019. Weitere Informationen zur Anmeldung und das Programm erhalten Sie HIER als Download oder bei der IHK Projekte Hannover GmbH, Hans-Hermann Buhr:

Tel. 0511/3107-377, Fax 0511/3107-435, E-Mail: buhr@hannover.ihk.de

Internet: www.hannover.ihk.de/stadtmarketingforum

Sollte Ihnen das Programm zusagen, geben Sie die Informationen zu der Veranstaltung gern auch an Geschäftspartner und andere potenziell interessierte Kreise weiter.

Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort geht in die dritte Runde

Wettbewerb des Wirtschaftsministerium zur Belebung des Einzelhandels gestartet

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium ruft gemeinsam mit dem Handelsverband Niedersachsen-Bremen, den Industrie- und Handelskammern Niedersachsen, dem Genossenschafts­verband Weser-Ems sowie Nordenham Marketing und Tourismus zum Wettbewerb „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ auf. Gesucht werden Ideen und Konzepte, die den Einzelhandel in Städten und Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohnern beleben.

Bis zum 25. September 2019 können Einzelhändler-/innen, Gemeinschaftsinitiativen sowie Genossenschaftsmodelle aus dem Bereich Handel in Städten und Gemeinden ihre Ideen, Konzepte und Projekte über die Online-Plattform https://www.wettbewerb-gemeinsam-aktiv.de/wettbewerb/ bewerben.

Der Wettbewerb, der aufgrund der guten Resonanz bereits zum dritten Mal startet, soll erfolgreiche und umsetzbare Konzepte für Handel und Stadtmarketing bekannter machen.

Und damit sich das Mitmachen lohnt, winken den Siegern attraktive Preise:

Die drei besten Projektideen in den Kategorien Einzelhändlerinnen/ Einzelhändler und Ge­meinschaftsinitiativen sind mit 10.000 Euro, 5.000 Euro und 3.000 Euro ausgeschrieben. Die Projekte werden von einer unabhängigen Jury, die sich aus Vertretern der beteiligten Institutionen zusammensetzt, ausgezeichnet. Die Sieger werden am 05.November 2019 im Rahmen der Abschlussveranstaltung in Verden bekannt gegeben und prämiert.

 

©Niedersächsisches Ministerium für Arbeit, Wirtschaft, Verkehr und Digitalisierung

Gaben den Startschuss für den Wettbewerb: (v.l.n.r.) Mark Alexander Krack, Handelsverband Niedersachsen-Bremen, Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, Martin Bockler, IHK Niedersachsen und Johannes Freundlieb vom Genossenschaftsverband Weser-Ems

 

Neue Regelung zu verkaufsoffenen Sonntagen – kurzgefasst

Der Niedersächsische Landtag hat in seiner Sitzung am 14. Mai 2019 Änderungen zum Gesetz über die Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten und damit insbesondere zu Sonntagsöffnungen beschlossen. Das Gesetz tritt am 1. Juli 2019 in Kraft.

Für das Jahr 2019 gelten Übergangsvorschriften.

Anzahl der Sonntagsöffnungen:

Maximal 6 Sonntage pro Gemeinde und Jahr, aber maximal 4 je Ortsbereich

Voraussetzungen für eine Sonntagsöffnung:

  • Besonderer Anlass, der den zeitlichen und örtlichen Umfang rechtfertigt
  • Öffentliches Interesse an der Belebung der Gemeinde oder eines Ortsbereichs oder an der überörtlichen Sichtbarkeit der Gemeinde, welches das Interesse am Schutz des Sonntages überwiegt
  • Sonstiger rechtfertigender Grund

Einzelbetriebe dürfen bei einem herausragenden Anlass (z.B. Jubiläum) zusätzlich einmalig öffnen.

Dauer:
Höchstens 5 Stunden und außerhalb der ortsüblichen Gottesdienstzeiten

Antragsteller:
Die überwiegende Anzahl der Verkaufsstellen in dem Gebiet oder eine sie vertretende Personenvereinigung.

Veröffentlichung:
Zulassungen von Sonntagen werden von der zuständigen Behörde mit Angabe der Gründe und der betroffenen Gebiete ortsüblich bekannt gemacht.

Ausgenommene Sonntage:
Die kirchlichen Feiertage: Palmsonntag, Ostersonntag, Pfingstsonntag, Volkstrauertag, Totensonntag und die Adventsonntage. Zudem die staatlich anerkannten Feiertage und der 27. Dezember, wenn sie auf einen Sonntag fallen.

Stand Mai 2019

Das Ministerium teilt mit: Die aktuelle Version des NLöffVZG gibt es ab dem 01.07.2019 auf dieser Seite. Die offizielle Lesefassung liegt noch nicht vor: https://www.ms.niedersachsen.de/themen/arbeitsschutz/ladenoeffnung/niedersachsen-regelt-ladenoeffnung-und-verkauf-flexibler-14135.html

Sonderkonditionen für Mitglieder: Kongress „Pioneers of Lifestyle“ im Anschluss an die Messe „Tendence2″

Wie auch im vergangenen Jahr gibt es auch in 2019 für Mitglieder der Einzelhandelsorganisation die Möglichkeit zu Sonderkonditionen an der Konferenz „Pioneer of Lifestyle“ teilzunehmen. Insights, Innovationen und die Zukunft von Handel, Messen, Marken und Service im Lifestyle & Living Bereich stehen am 02. Juli 2019 direkt im Anschluss an die Tendence im Forum der Messe Frankfurt auf der Agenda.

Top Speaker wie Alexander Graf (Kassenzone), Verena Bahlsen (Hermanns), Thomas Staba (Otto) und viele weitere Experten, Workshops, Start-up Pitch und Special Guest Stardesigner Guido Maria Kretschmar erwarten die Besucher. Zahlreiche Akteure der Branche – Hersteller, Händler, Influencer, Digitalprofis und Serviceunternehmen – diskutieren, lernen und vernetzten sich auch in diesem Jahr in Frankfurt.

Gemeinsam mit der Messe Frankfurt bieten wir ein Konferenzticket zum Sonderpreis von 129 € inkl. aller Gebühren an (regulärer Preis 499 €). Diese Vorzugstickets sind erhältlich unter http://bit.ly/MesseticketPOL2019. Das Kennwort erhalten Sie unter Angabe Ihrer Mitgliedsnummer über Ihren Verband – Tel. 0511 337080.

Weitere Informationen und ein Rückblick auf die Veranstaltung 2018: www.pioneers-of-lifestyle.de.

Hannover: Neue Digitalmesse „TWENTY2X“ vom 17. bis 19. März 2020

Vom 17. bis 19. März 2020 soll die neue Digitalmesse „TWENTY2X“ in Hannover an den Start gehen. Im Fokus stehen IT-Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten in den
unterschiedlichen Geschäftsprozessen zur Digitalisierung des Mittelstands. Es soll um Anwendungsszenarien gehen, die bei Entscheidern und IT-Verantwortlichen auf der Agenda
stehen, um die Zukunftsfähigkeit und Sicherheit des jeweiligen Unternehmens zu gewährleisten.

www.twenty2x.de

 

12.06.2019: Klima-Event für den Handel in Hildesheim – Einladung

Hier geht es nicht um die „Fridays for Future“, sondern um den Handel.

Unser Handelsverband Niedersachsen-Bremen lädt am

Mittwoch, den 12. Juni 2019, 15.00 Uhr in Hildesheim

zu einem informativen und praxisnahen Energiespartag für den Handel ein. Eintritt frei.

Referenten/innen erläutern an zahlreichen Praxisbeispielen aus dem Handel, wo und wie Sie in Ihrem Unternehmen Energiesparpotenziale finden und sie beheben können.

 

Einladung.pdf

Programm.pdf

Anmeldebogen.pdf

Anfahrtsskizze.pdf

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

29.06. bis 01.07.2019: Tendence – kostenlose Eintrittscodes für Mitglieder

Für die kommende internationale Konsumgütermesse Tendence vom 29.06. bis 01.07.2019 in Frankfurt am Main stellen wir Mitgliedern kostenlose Eintrittscodes zu Verfügung. Das Motto „Tendence neu gedacht“ unterstreicht die Vielzahl der Neuerungen rund um die Messe. Mit neuem Hallenkonzept (Hallen 8, 9, 11 und 12) orientiert sich die Messe insbesondere an Käuferzielgruppen, die Hersteller und Handel ansprechen.

Mehr Informationen: https://tendence.messefrankfurt.com/frankfurt/de.html
Bestellung von Messetickets über Tel. 0511 337080 oder empfang@hv-hannover.de

 

13. u. 14. Mai 2019: 42. urbanicom Studientagung in Aachen

Das Leitthema der 42. urbanicom-Studientagung ist die „Rückkehr der Produktion in die Innenstädte“ als Lösung für funktionsschwache Innenstädte?

Viele Städte stehen vor der Herausforderung einer neuen funktionalen Mischung z.B. aufgrund der durch verändertes Konsumverhalten nachlassenden Sogfunkton des Handels. Die Folgeerscheinungen sind bereits heute in Klein- und Mittelstädten, aber auch in den Randlagen der Großstädte zunehmende Leerstände, die nicht der üblichen Fluktuation entsprechen. Es stellt sich die Frage, wie diese Flächen wieder in Wert gesetzt werden können.

Neben den stark fokussierten Funktionen Wohnen, Gastronomie, Dienstleistungen und Kultur steht die Rückkehr der Produktion in die Innenstädte in der Wirtschaftsförderung bzw. Stadtplanung  bisher kaum auf der Agenda. Dabei war die Innenstadt immer auch ein Ort der Produktion. Zudem lassen Stichworte wie neue Produktionstechniken z.B. im Zuge von smarter Produktion, oder Innovationen im aktiven Schallschutz potenzielle Gemengelagen weniger unverträglich erscheinen.

Daher werden wir uns auf der 42. urbanicom-Studientagung in Aachen mit den Notwendigkeiten und Rahmenbedingungen zur „Rückkehr der Produktion in die Innenstädte“ beschäftigen, als eine Antwort auf die neue funktionale Mischung in den Innenstädten und als Antwort auf die Stabilisierung und Entwicklung des Handelsstandortes Nummer eins: die Innenstadt.

(Pressemeldung urbanicom vom 27.03.2019)

 

Einladung.pdf

Anmeldungen unter: https://einzelhandel.de/urbanicom

 

 

03. April 2019: „Payment-Trends – Wie zahlen wir in der Zukunft?“ in Hildesheim

Sie möchten nach erfolgreicher Beratung Ihren Kunden die Warteschlange an der Kasse ersparen? Ihren Verkäufer schnell und einfach mobil kassieren lassen? Konsumentenbedürfnisse ändern sich und technologische Entwicklungen bieten viele neue Möglichkeiten, die Bezahlung zukünftig in den Hintergrund treten zu lassen und so Hürden im Einkaufsprozess abzubauen.

Wir haben Ulrich Binnebößel, Experten für Zahlungssysteme beim Handelsverband Deutschland – HDE, gewinnen können, uns die aktuellsten Trends, Technologien und Zahlungsdienste vorzustellen.

Herzlich laden wir Sie ein zum Vortrag:

„Payment-Trends – Wie zahlen wir in der Zukunft?“

am Mittwoch, den 3. April 2019, 14:00 – 15:00 Uhr
in der Agentur für Arbeit Hildesheim
Am Marienfriedhof 3
31134 Hildesheim

In Kooperation mit der Agentur für Arbeit, JobCenter und der IHK Hildesheim findet im Anschluss ab 15:30 Uhr ein optionales Einzelhandels-Speed-Dating statt, zu dem wir Sie oder Ihre Personalverantwortlichen ebenfalls herzlich einladen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung per E-Mail oder Fax. Nutzen Sie hierfür bitte den hier hinterlegten Antwortbogen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!