Handelsverband verleiht Qualitätszeichen für weitere drei Jahre

 

 

Betten Maack in Rinteln ist vom Handelsverband Hannover erneut mit dem Qualitätszeichen für Generationenfreundliches Einkaufen ausgezeichnet worden. Nach drei Jahren erfolgte die erneute Überprüfung der Kriterien, die der Verband für barrierearmes und bequemes Einkaufen definiert hat. Das Bettenhaus nahm die Hürde mit Bravour.

 

Das seit über 100 Jahren inhabergeführte mittelständische Fachgeschäft macht seinen Kunden das Einkaufen so angenehm wie möglich. „Egal ob alt, jung, mit Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl – bei uns soll jeder bequem und in entspannter Atmosphäre Einkaufen können“, sagt Jens Maack, Inhaber in vierter Generation. Schließlich gehe es ja auch um Produkte, die den Schlaf und die Lebensqualität verbessern sollen. „Wir freuen uns, dass wir das Qualitätszeichen weiterhin führen können und verstehen uns rundum als ein generationenfreundlicher Betrieb“, so Maack weiter.

Die gute Botschaft und das Zertifikat für Generationenfreundliches Einkaufen überbrachte Monika Dürrer, Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbandes Hannover. „Toll, dass Betten Maack sich erneut dem anspruchsvollen Test mit insgesamt 63 Kriterien für Generationenfreundlichkeit gestellt hat“, sagt Dürrer.

 

Jens Maack (Inhaber), Monika Dürrer (Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbandes Hannover),

und Lili Alter (Betten-Maack-Mitarbeiterin) mit dem Qualitätszeichen „Ausgezeichnet Generationenfreundlich“. © Rinteln aktuell, Igor Vucinic

Auch für Sie interessant?

Mehr über das Qualitätszeichen auf: www.generationenfreundliches-einkaufen.de