IKEA in Hannover am Expopark ist vom Handelsverband Hannover mit dem Qualitätszeichen für Generationenfreundliches Einkaufen ausgezeichnet worden. Das schwedische Möbelhaus erfüllt die Kriterien, die der Verband für barrierearmes und bequemes Einkaufen definiert hat.

v.l.n.r. Monika Dürrer, Handelsverband Hannover, David Gold und Christine Maulbrich IKEA Hannover Expo Park
v.l.n.r. Monika Dürrer, Handelsverband Hannover, David Gold und Christine Maulbrich IKEA Hannover Expo Park

Mit dem Qualitätszeichen für Generationenfreundliches Einkaufen zeichnet der Handelsverband Geschäfte aus, die das Einkaufen für alle Kunden – egal ob alt, jung, mit Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl – so angenehm und einfach wie möglich gestalten. IKEA am Expopark hat sich diesem anspruchsvollen Test gestellt. Anhand von 63 Kriterien wurde die Generationenfreundlichkeit des Möbelhauses aus der Perspektive der Kunden überprüft und bewertet. Zu den Kriterien zählen unter anderem großzügige und stolperfreie Parkplätze, breite Gänge, gute Beleuchtung, rutschfeste Böden, eine gute Orientierung und lesbare Beschilderung im Markt sowie freundlicher Service.

„Wir möchten, dass die ganze Familie gerne zu uns einkaufen kommt und sich wohlfühlt. Wir legen großen Wert auf die Zufriedenheit unserer Kunden, ob jung, ob alt, mit oder ohne Handicap“, sagt David Gold. „Ein Einkaufsbummel bei IKEA soll immer ein schönes Erlebnis sein. Wir sind stolz, dass unser Haus am Expopark jetzt das Gütesiegel für generationenfreundliches Einkaufen erhält.“ Das Siegel mit der weißen Einkaufstasche auf Rädern darf drei Jahre lang geführt werden. Der Aufkleber an der Tür der Filiale weist die Kunden direkt auf diesen besonderen Service hin.

Das Qualitätszeichen für generationenfreundliches Einkaufen wird seit 2010 bundesweit von allen Handelsverbänden vergeben. Alle Einzelhandelsunternehmen, die sich zertifizieren lassen, werden von einem Prüfer des Verbandes vor Ort besucht, der die insgesamt 63 Qualitätskriterien abprüft. Die Auswertung aller Fragebögen erfolgt einheitlich über ein eigens für das Qualitätszeichen entwickeltes Softwareprogramm.

Mehr über das Qualitätszeichen, alle zertifizierten Unternehmen und den Fragebogen auf: www.generationenfreundliches-einkaufen.de