19.06.2020 

Die kurze Vorlaufzeit für die bis Ende des Jahres befristete Senkung der Mehrwertsteuer verlangt dem Handel einiges ab. Neben Umstellungen in IT- und Kassenwesen, möglichen Umetikettierungen und jede Menge Verwaltung, ist die zentrale und strategische Frage jedoch, ob und in welcher Form die Steuersenkung an die Kunden kommuniziert und weitergegeben wird.

Denn, die Senkung der Mehrwertsteuer führt nicht zu einer Verpflichtung der Einzelhändler die Preisauszeichnung am Regal zu ändern. Im Handel gelten Gesamtpreise also Ausweisungen einschließlich der Mehrwertsteuer. Daher ist eine Umetikettierung am Regal oder Produkt nicht erforderlich, soweit der Händler den Preis wegen der abgesenkten Mehrwertsteuer im rahmen seiner Preissetzungsfreiheit nicht (sofort) reduziert, die Mehrwertsteuersenkung also nicht an die Verbraucher weiterreicht. Auf Rechnungen und Kassenbons ist die Mehrwertsteuer aber korrekt, also abgesenkt auszuweisen.

Für die praktische Anwendung zur Weitergabe der Mehrwertsteuersenkung an die Kunden gehen HDE, Wettbewerbszentrale und das Bundeswirtschaftsministerium davon aus, dass die Preisreduzierungen unter bestimmten Voraussetzungen erst an der Kasse vorgenommen werden können.

Voraussetzungen dafür:

  • Entsprechende Werbung mindestens am Eingang des Geschäfts
  • Zeitliche Befristung bis zum 31.12.2020
  • Pauschale Rabattgewährung oder transparente Information über die entsprechenden Teile des Sortiments – so sind zum Beispiel Produkte mit Preisbindung Bücher Zeitschriften auszunehmen.

 

Bewerbung der MWSt Senkung an Kunden könnte – mit hinreichender Rechtssicherheit – so erfolgen:

Wir geben die Reduzierung der Umsatzsteuer an Sie weiter:
Vom 1.7.2020 bis zum 31.12.2020 erhalten Sie einen entsprechenden Rabatt* an der Kasse! Gilt nicht für Bücher, Zeitschriften Telefon-/und Gutscheinkarten und Tabakwaren.

* 2,5% Rabatt bei Artikeln, die dem regulären Mehrwertsteuersatz unterliegen,

1,9% Rabatt bei Artikeln, die dem reduzierten Mehrwertsteuersatz unterliegen.

 

Alles und mehr dazu erfahren Sie im HDE-Merkblatt „Folgen der Umsatzsteuersenkung für die Preisauszeichnung