Wettbewerb des Wirtschaftsministerium zur Belebung des Einzelhandels gestartet

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium ruft gemeinsam mit dem Handelsverband Niedersachsen-Bremen, den Industrie- und Handelskammern Niedersachsen, dem Genossenschafts­verband Weser-Ems sowie Nordenham Marketing und Tourismus zum Wettbewerb „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ auf. Gesucht werden Ideen und Konzepte, die den Einzelhandel in Städten und Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohnern beleben.

Bis zum 25. September 2019 können Einzelhändler-/innen, Gemeinschaftsinitiativen sowie Genossenschaftsmodelle aus dem Bereich Handel in Städten und Gemeinden ihre Ideen, Konzepte und Projekte über die Online-Plattform https://www.wettbewerb-gemeinsam-aktiv.de/wettbewerb/ bewerben.

Der Wettbewerb, der aufgrund der guten Resonanz bereits zum dritten Mal startet, soll erfolgreiche und umsetzbare Konzepte für Handel und Stadtmarketing bekannter machen.

Und damit sich das Mitmachen lohnt, winken den Siegern attraktive Preise:

Die drei besten Projektideen in den Kategorien Einzelhändlerinnen/ Einzelhändler und Ge­meinschaftsinitiativen sind mit 10.000 Euro, 5.000 Euro und 3.000 Euro ausgeschrieben. Die Projekte werden von einer unabhängigen Jury, die sich aus Vertretern der beteiligten Institutionen zusammensetzt, ausgezeichnet. Die Sieger werden am 05.November 2019 im Rahmen der Abschlussveranstaltung in Verden bekannt gegeben und prämiert.

 

©Niedersächsisches Ministerium für Arbeit, Wirtschaft, Verkehr und Digitalisierung

Gaben den Startschuss für den Wettbewerb: (v.l.n.r.) Mark Alexander Krack, Handelsverband Niedersachsen-Bremen, Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, Martin Bockler, IHK Niedersachsen und Johannes Freundlieb vom Genossenschaftsverband Weser-Ems